Festliche Eleganz am Hals

Zusammen mit Mario Trimarchi brachte die italienische Designfabrik ALESSI die Serie „La Stanza dello Scirocco“ heraus. Die außergewöhnliche Reihe von Produkten aus rechteckigen Metallplättchen, die unter anderem Obstschalen, Teelichthalter, Vasen und Lampen umfasst, wurde 2009 vorgestellt. Trimarchi hat die Muster der La Stanza dello Scirocco-Kollektion verwendet, um zwei Schmuckstücke aus Edelstahl zu entwerfen: Die Halskette "Fiato sul collo" („Hauch am Hals“) und die dazu passenden Ohrringen „Alisei“. Das Collier ist aus dünnen Stahlplättchen zusammengesetzt und erinnert in Form eines schlichten und luftig-leichten Kunstobjektes an kleine Papierstücke, die vom Wind davongetragen werden. Trimarchi verkleinerte die Abmessungen der Plättchen und machte sie dadurch noch kostbarer. Seine zerstückelte, kantige und bildhauerische Form ist das Resultat einer eindrucksvollen Arbeit. Zusammen mit den metallischen Reflexen schafft sie einen angenehmen Kontrast zur Farbe und Weichheit der Haut.

Der zeitgenössische und erlesene Schmuck erzählt von der Würde derer, die zum immerwährenden Kampf gegen die Zeit verdammt sind. Es ist außerdem die Deutung eines aufgeregten Augenblicks, eines schnellen und doch wertvollen Tages. Ein flatterhaftes Schmuckstück, unregelmäßig wie ein regnerischer Morgen, leicht wie die Gedanken und ungeordnet wie die Träume von Freiheit. So beschreibt Mario Trimarchi seinen Entwurf.


Mario Trimarchi gehört noch der “frei von Hand“ zeichnenden Architektengruppe an. Für ihn sind Planung, Zeichnung und Fotografie Teil ein- und desselben Untersuchungsbereiches. 1999 gründete er das FRAGILE Corporate Identity Care Studio. Dort arbeitet er an Identitätssystemen und visuellen Alphabeten, die von verschiedenen Individualitäten erzählen. Er entwarf bereits Graphiken für große Ausstellungen, Kommunikationssysteme für italienische Unternehmen und das Markenzeichen der italienischen Post. Dabei gab er jedoch weder die Architektur noch das Zeichnen auf. Zuletzt befasste er sich eindringlich mit instabilen Geometrien, die er mit dem Ziel entwickelt, die eingefahrene Balance unserer Empfindung des Lebens auf eine leichte Weise zu ändern.

Anzeigen